Bürgerengagement zwischen staatlicher Steuerung und Selbstregulierung

10.01.2012 - 17:00 - 19:00

Vortrag von Daniela Neumann im Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin (WZB).

Ausgehend vom dominanten bundespolitischen Engagementsdiskurs werden die Folgen einer paradoxen Logik der diesem zu Grunde liegenden Aktivierungsprogrammatik (mit ihrer spezifischen Dialektik von Mobilisierung und Regulierung) für die staatlichen Steuerungsambitionen und die bürgergesellschaftlichen Selbstregulierungsfähigkeiten diskutiert. Konkret wird der Blick hierbei auf die Nationale Engagementstrategie, aktuelle Entwicklungen im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) und auf engagementförderliche Infrastruktureinrichtungen wie Freiwilligenagenturen gerichtet.

Mehr Informationen, Anmeldungen bis zum 04.01.2012: WZB ◄